27. Juli 2017 | Tipps Waldfotografie - Fotografieren im Ilsetal

 

Das Fotografieren im Wald zählt für mich aus vielerlei Sicht zur Königsdisziplin in der Landschaftsfotografie. Hat man es erst einmal gemeistert einen guten Bildaufbau im Wirrwarr des Unterholzes zu finden, dann können einem immer noch die vorherrschenden Lichtverhältnisse einen Strich durch die Rechnung machen – wie gut, dass man beides zu einem gewissen Grad beeinflussen kann. Schwieriger lässt sich da schon die dritte Komponente beherrschen – die Waldbewohner.

 

Anschauen...


Chicago - The Windy City

Die schönste Seite Chicagos erlebt man vermutlich bei einem Spaziergang durch die Häuserschluchten kurz nach Sonnenaufgang. Chicago - das sind prachtvolle Wolkenkratzer, dunkle Gassen und ein Hauch von Al Capone.


Anschauen...


Die Heideblüte in der Lüneburger Heide


Jedes Jahr aufs Neue kann die Besenheide (Calluna Vulgaris) von August bis September im Naturpark Lüneburger Heide bestaunt werden. Zu dieser Zeit bietet die Heidelandschaft ein faszinierendes Farbspektakel, dass sich zu unterschiedlichen Tageszeiten in verschiedensten Violetttönen zeigt. Besonders schön ist die Farbpracht in den frühen Morgenstunden nach Sonnenaufgang und in den Abendstunden kurz vor Sonnenuntergang.


Anschauen...


Cloudscapes - Kumulus und Co.


Kumulonimbus, Altokumulus, Stratokumulus und Kumulus sind keine Zaubersprüche aus einem Harry Potter Abenteuer, sondern ein Himmelszauber, der selbst die tristesten Landschaften spektakulär in Szene setzt.

Kumulus und Co. sind beeindruckende Wolkenformationen, die der Landschaft Tiefe verleihen und für wunderbare Lichtstimmungen sorgen.


Anschauen...